PDK stationiert „Präsidialgarde“ in Duhok

4, November. 2020 Mittwoch - 12:33

  • Die PDK stationiert weitere Barzanî-treue Spezialeinheiten in der Nähe der Guerillagebiete. So wurde die Präsidialgarde nun in die Dörfer in der Umgebung von Dihok verlegt. Die PDK steuert auf einen Bürgerkrieg im Dienste der Türkei zu.

Die Kriegsvorbereitungen der südkurdischen PDK (Demokratische Partei Kurdistans) gegen die kurdische Freiheitsbewegung gehen weiter. Die PDK verlegte die Spezialeinheit „Mekteba Serok“, was etwa dem Begriff „Präsidialgarde“ entspricht, in Dörfer in der Umgebung von Dihok.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur RojNews wurden die Barzanî-Loyalisten in einer Reihe von Orten von Xalîfan bei Hewlêr bis Serêşme bei Dihok stationiert. Auch der Transport von schweren Waffen in die Region geht weiter. Die PDK stationierte Flugabwehrgeschütze und Maschinengewehre wie auch Artillerie und Panzerfahrzeuge in der südkurdischen Nabori-Region. Die Dorfbevölkerung wird systematisch überwacht und kontrolliert und in den Abendstunden herrscht mittlerweile eine Ausgangssperre.

Es werden Provokationen von Seiten der PDK erwartet, um einen Vorwand für die Eröffnung eines offenen Kriegs zu finden. Die PDK dient in der Region als Fußtruppe des Erdoğan-Regimes gegen die kurdische Freiheitsbewegung.

teilen

   

Yeni Özgür Politika

© Copyright 2021 Yeni Özgür Politika | Mafên belavkirinê parastî ne.