„Der Widerstand von Heftanîn ist ungebrochen“

16, November. 2020 Montag - 11:33

  • „Dieses Land ist unser Land, die Berge sind unsere Berge. Wir beobachten alle Bewegungen des Feindes und dabei sehen wir, wie groß seine Angst ist“, erklärt die Guerillakämpferin Serhildan Viyan Çiya in Heftanîn.

Die Kämpferinnen und Kämpfer der HPG und YJA-Star leisten weiter Widerstand gegen die Besatzung der südkurdischen Region Heftanîn durch die Türkei. Eine von ihnen ist Serhildan Viyan Çiya. Sie hat sich gegenüber ANF zu dem Widerstand geäußert und erinnert als erstes an die Gefallenen:

„Alle Gefallenen haben sich mutig am Widerstand von Heftanîn beteiligt. Ihr Kampf hat den Feind in eine sehr schwierige Situation gebracht. Wir haben das uns hinterlassene Erbe angenommen und folgen den Spuren der Gefallenen. Der Feind mag seine Technologie weiterentwickeln, aber den Widerstand von Heftanîn wird er nicht brechen können. Dieses Land ist unser Land, die Berge sind unsere Berge. Nicht der türkische Staat wird hier leben, sondern die Guerilla. In Heftanîn werden diese faschistischen Kräfte keinen Unterschlupf finden. Wir beobachten alle Bewegungen des Feindes und dabei sehen wir, wie groß seine Angst ist. Technisch mag er weiterkommen, aber die Guerilla wird er nicht aufhalten können. Das Leben und der Widerstand in Heftanîn gehen weiter. Alle kämpfen mit großer Moral.“

Auch das kurdische Volk könne den Widerstand der Guerilla bezeugen, sagt Serhildan Viyan Çiya: „Die Bevölkerung und die Guerilla sind untrennbar miteinander verbunden. Wenn sich die Bevölkerung erhebt, erfährt die Guerilla eine große moralische Unterstützung. Kurdistan erlebt eine schwere Zeit, aber letztendlich werden wir gewinnen. Als YJA-Star kämpfen wir an zwei Fronten: Sowohl gegen patriarchale Denkweise als auch gegen die feindlichen Besatzer. Als Frauenarmee verteidigen wir die Frauenbefreiung.

Die Guerilla trägt eine schwere Last auf ihren Schultern, aber die Last des Volkes wiegt noch schwerer. Es besteht Bedarf nach noch mehr Organisation. Alle kurdischen Jugendlichen müssen in dieser Phase ihre Rolle erfüllen. Das Guerillaleben ist das schönste und würdevollste Leben, das man sich vorstellen kann. Die Jugend muss jetzt tun, was die gegenwärtige Phase von ihr verlangt. Zum bevorstehenden Gründungstag unserer Partei werden wir die von unserer Bewegung initiierte Offensive weiter vorantreiben. Wir werden noch mehr Aktionen machen und dem Feind harte Schläge versetzen. Es ist an der Zeit, Rêber Apo [Abdullah Öcalan] zu befreien. Ich gratuliere ihm und unserem Volk zum Jubiläum der PKK-Gründung.“ ANF

teilen

   

Yeni Özgür Politika

© Copyright 2021 Yeni Özgür Politika | Mafên belavkirinê parastî ne.