Demonstration für Freiheit Öcalans

7, Oktober. 2020 Mittwoch - 12:15

  • In der griechischen Stadt Lavrio hat eine Demonstration zum bevorstehenden Jahrestag der erzwungenen Ausreise Öcalans aus Syrien 1998 stattgefunden. Mehrere hundert Menschen zogen mit Fahnen und Transparenten durch den Ort.

In der griechischen Stadt Lavrio veranstaltete die kurdische Jugendbewegung TCŞ eine Demonstration zum bevorstehenden Jahrestag der erzwungenen Ausreise Abdullah Öcalans aus Syrien am 9. Oktober 1998. An der Demonstration nahmen viele hundert Menschen teil. Die Aktivist*innen zogen unter PKK- und KCK-Fahnen durch die Stadt und verteilten Flugblätter. Viele Menschen aus der Bevölkerung bejubelten und beklatschten die überwiegend aus dem Flüchtlingslager kommenden Aktivist*innen.

Auf der Abschlusskundgebung sprach Serhed Erzurum für die TCŞ und erklärte, das Komplott habe sich gegen den Willen der unterdrückten Völker gerichtet, sei aber durch den Widerstand von Imrali gescheitert. Er kündigte an, die Jugendbewegung werde den Kampf im Zusammenhang mit der von der Gemeinschaft der Gesellschaften Kurdistans (KCK) initiierten Offensive „Schluss mit Faschismus, Isolation und Besatzung – Zeit für Freiheit“ ausweiten.

teilen

   

Yeni Özgür Politika

© Copyright 2020 Yeni Özgür Politika | Mafên belavkirinê parastî ne.